Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Taufe

Was tun, ...

...wenn ich eine Taufe wünsche?

Kindertaufe

Sie sind Eltern eines Kindes geworden und möchten, dass Ihr Kind mit Ihnen den Weg des christlichen Glaubens geht. Dieser Weg beginnt in der Regel mit dem Empfang des Sakramentes der Taufe.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Kath. Pfarramt auf (Tel. 0941/80721). Dabei vereinbaren Sie einen Termin für die Tauffeier und für ein vorausgehendes Taufgespräch.

Die Tauffeier kann in jeder unserer drei Kirchen stattfinden: St. Ägidius Hainsacker (Pfarrkirche), St. Laurentius Lorenzen (Filialkirche) und St. Bartholomäus Oppersdorf (Nebenkirche). Die Pfarrkirche verfügt über ein eigenes Taufbecken und ist deshalb besonders gut für Tauffeiern geeignet.
Tauftermine (in aller Regel Sonntags) erfahren Sie über das Pfarramt. Der eigentliche Ort für die Tauffeier ist der Gemeindegottesdienst. Hier wird besonders deutlich, dass der Täufling in die Gemeinschaft der Pfarrgemeinde aufgenommen wird. Besonders zu empfehlen sind Taufen innerhalb der Osternachtfeier, wenn der Tauftermin in die österliche Zeit fällt.
 

Nach altem kirchlichen Brauch gehört zu einem Täufling ein Pate. Er soll auf seine Weise den Eltern beistehen, damit das Kind seinen Glauben bekennen und im Leben verwirklichen kann. Der Pate wirkt bei der Tauffeier mit. Der Pate muss der katholischen Kirche angehören und selber die Sakramente der Taufe, der Firmung und der Eucharistie empfangen haben.

Zur Liturgie der Tauffeier benötigen Sie eine Taufkerze, die mit einem christlichen Symbol verziert sein darf. Ebenfalls benötigt wird ein Taufkleid, das auch von der Pfarrei ausgeliehen werden kann.

Vor der Taufe Ihres Kindes möchten wir Ihnen die Gelegenheit zu einem Taufgespräch mit dem Taufspender geben. Bei diesem Gespräch wird der Ablauf der Liturgie besprochen und die grundsätzlichen Elemente des Christseins angesprochen. Eine schriftliche Anmeldung zur Tauffeier muss zuvor im Pfarrbüro erfolgen, damit die Taufe ins Matrikelbuch der Pfarrei und evtl. ins Stammbuch eingetragen werden kann.

Erwachsenentaufe

In unserer Region ist die Kindertaufe die Regel, aber es gibt auch Tauffeiern für Erwachsene. Vorausgegangen ist dann das Interesse am katholischen Glauben, eine längere Phase des Kennenlernens des Glaubensinhaltes und dann der Entschluss, das Tor zum Glauben zu durchschreiten und das Sakrament des Glaubens zu empfangen.
Auch hier ist der frühzeitige Kontakt zum Pfarramt zu empfehlen, damit ein bestimmtes Katechumenat durchgeführt werden kann als Information und Hinführung zum christlichen Glauben.
Mit der Taufe kann ein Erwachsener in ein und derselben Feier auch die Sakrament der Firmung und der Eucharistie empfangen.

Mehr in dieser Kategorie: « Erstkommunion Seelsorgeteam »

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen