Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Firmung

Die Firmung findet in der Pfarrei Hainsacker bei ausreichender Teilnehmerzahl (mind. 50) jedes Jahr statt. Nach Vorgabe des Bischofs werdenbistumsweit die Kinder der 5. Klasse gefirmt, ansonsten der 5. und 6. Klassen zusammen. (2016 letztmals bei uns die Kinder der 6. und 7. Klassen) Bei der Firmung ist der ausdrückliche Wille der Kinder gefragt. Während bei der Taufe die Eltern sich stellvertretend für ihre Kinder zum Glauben bekannt haben, sind jetzt die heranwachsenden Jugendlichen aufgefordert, sich zum kath. Glauben zu bekennen. Die Firmung ist (nach Taufe und Eucharistie) die dritte Stufe der Eingliederung in die Glaubensgemeinschaft. Die Vorbereitung auf die Firmung geschieht im Religionsunterricht, durch die Teilnahme am kirchlichen Leben der Gemeinde, durch die Teilnahme an einem Frimvorbereitungstag und durch die Beteiligung an verschiedenen "Projekten", die z. T. verpflichtend sind bzw. aus einem Programmheft ausgesucht werden können. Unsere Jugendlichen werden bei diesen Projekten durch mehrere Erwachsene begleitet.

Die Kandidaten für das Firmsakrament werden rechtzeitig eingeladen, sich über den Empfang der Firmung Gedanken zu machen. In der Firmung soll der junge Mensch die Taufe, die ja von seinen Eltern für ihn gewünscht worden ist, bestätigen. Er soll dem von seinen Eltern mit ihm begonnenen Weg zustimmen und ihn nun aus eigenem Willen fortsetzen.

Wie bei der Taufe ist auch bei der Firmung ein Pate vorgesehen. Es ist sinnvoll, wenn der Taufpate auch die Firmpatenschaft übernimmt. Er soll in jedem Fall das 16. Lebensjahr vollendet haben, soll katholisch und selber gefirmt sein. Er sollte nach Möglichkeit nicht Vater oder Mutter des Firmlings sein.

Nach der schriftlichen Anmeldung, in der der Firmling sein Interesse am Empfang des Firmsakramentes äußert, gehen dem Firmling die nötigen Informationen für den weiteren Vorbereitungsweg zu. Das Formular für die schriftliche Anmeldung ist im Pfarrbüro erhältlich. Die Feier der Firmung ist in unserer Pfarrei im  Juni/Juli jeden Jahres (bzw. jeden 2. Jahres) vorgesehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen